Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, musst Du dich kostenlos anmelden, bevor Du Beitr├Ąge verfassen und Fragen stellen kannst.
Klicke auf nachfolgenden Link, um die Anmeldung zu starten. - Anmeldung jetzt starten.

Windows oder Mac?

  1. vor 8 Jahren

    MacEinsteiger.de

    11 Mar 2011

    Die Frage nach dem richtigen Computer hat sich in den vergangenen Jahren beinahe zur Glaubensfrage entwickelt. In Internetforen tobt der unterschwellige Krieg zwischen Windows-Jüngern und Mac-Nutzern. Aber welches System ist denn nun eigentlich wi...

    zum Artikel: Windows oder Mac?

    Hier kannst du Fragen und Kommentare zu diesem Artikel verfassen.

  2. Attila

    27 Mar 2011

    Naja, ganz objektiv ist der Vergleich ja nicht gerade. Erstmal vorweg: Ein Computer ist eine ganz schlechte Wertanlage. Es ist sicher richtig das man für einen 2 Jahre alten Mac mehr bekommt als für einen 2 Jahre alten wald und wiesen-PC aber man muss natürlich gegenhalten, das man für das gleiche Geld bei für Apple-HW weitaus mehr Leisting bekommt. Allerdings auch ganz richtig die angesprochenen Hardwareprobleme - wer kennt sie nicht? :-)
    Das dieser Punkt an den Mac gehen soll kann ich deswegen nicht nachvollziehen. Hier müsste der Punkt ganz eindeutig an einen Windows-PC gehen. Der Punkt für die zuverlässigkeit geht zweifelsfrei an die Mac's - da gibt es nichts zu rütteln.
    Der Punkt "Software & Sicherheit" ist auch ein wenig blauäugig betrachtet. Mac-User ruhen sich seit Jahren darauf aus, das es ja kaum Viren für Mac gibt. Das ist aber nicht so weil MacOS ja ach-so-toll ist, sondern weil es bisher völlig uninteressant gewesen ist dafür einen Trojaner zu schreiben. Je grösser die Mac-Userschaft wird des so interessanter wird sie als Zielgruppe für Angreifer. Deswegen verstehe ich nicht das der Punkt sicherheit teilweise ein wenig Stiefmütterlich behandelt wird. Wenn das mal nicht ein Bummerang wird. Die Softwareausstattung unter Mac ist jetzt nicht so viel schlechter als unter Windows. Imo ist die Qualität unter Mac höher und deswegen geht der Punkt an den Mac.
    Der Punkt Livestyle ist natürlich unangefochten die Mac-Domäne. Man muss nur mal ein Windows-PC neben einen iMac oder MacMini stellen.
    Letztendlich muss sich jeder überlegen wieso er was kauft. Wer einen Rechner sucht, den er auspackt um damit zu arbeiten und nicht dran rumzuschrauben, dem ist ein Mac ans Herz gelegt. Früher habe ich an meinem Auto auch fast alles selber gemacht. Heute habe ich aber den Anspruch das die Kiste ohne das ich daran rumschrauben laufen muss. Selbiges gilt auch für meinen PC ... deswegen bin ich dann auch beim Mac gelandet. Und dank Paralells muss ich auf exotische oder gute Windows-Programme nicht verzichten.

    Ich würde mir übrigens wünschen das Mac-Seiten und Magazine ein wenig kritischer sind.

  3. vor 4 Jahren

    Hallo Zusammen,

    vor kurzem hat mein alter Toshiba Laptop den Geist aufgegeben und nun muss ein neues Notebook her. Jetzt die Frage, auf Apple umsteigen oder nicht nicht?
    Ich habe seit mehreren Jahren Apple Produkte und liebe diese - iphone, ipad alles Top. Ich muss aber leider gestehen, dass ich mir es noch nicht so richtig vorstellen kann, komplett ohne Windows zu arbeiten. Und dann wäre da noch die größte Frage - welche MacBook passt denn zu mir?

 

oder registriere Dich, um zu antworten!