Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, musst Du dich kostenlos anmelden, bevor Du Beitr├Ąge verfassen und Fragen stellen kannst.
Klicke auf nachfolgenden Link, um die Anmeldung zu starten. - Anmeldung jetzt starten.

Festplatte defekt? Wird nicht richtig erkannt

  1. vor 5 Jahren

    Hallo liebe Community,

    Ich habe schon einige Jahre ein Macbook Pro 13,3" von 2011 (wenn ich mich recht entsinne...)
    Nachdem es mit El Capitan unerträglich langsam wurde, habe ich es auf 8 GB RAM (vorher 2 GB) aufgerüstet und eine SSD eingebaut (Samsung SSD 850 EVO 250GB - Model MZ-75E250).
    Danach lief auch alle super flott und ich war sehr zufrieden.
    Nach ca. 1 Monat fing jedoch mein Macbook an zu spinnen und tut es immernoch.
    Nachdem ich den Einschalter gedrückt habe, fängt er an ewig lange zu booten. Letztendlich (nach ca. 2-3 Minuten) lande ich im Start Startup Manager - es scheint als hätte er vergessen, wo sein Betriebssystem zu finden ist.
    Dort gibt er mir folgende Optionen:
    Mac OS X neuinstallieren (geht nicht, bekomme eine Fehlermeldung, dass ich es später noch mal versuchen soll)
    Wiederherstellen aus TimeMachine (geht nicht, weil ich nicht die interne Festplatte auswählen kann, wenn ich das Zielvolume auswählen soll)
    Festplattendienstprogramm (hier zeigt er mir die SSD zwar an, jedoch scheint diese nicht einsatzbereit zu sein, siehe Bild unten)

    Kann man es ganz einfach damit erklären dass die Festplatte defekt ist? Oder hat Jemand einen Tip?
    Ich habe testweise meine alte 2,5" HDD wieder eingebaut und wollte von der booten - das klappt allerdings auch nicht mehr - er zeigt einfach nur einen weißen Bildschirm an. Alle Tastenkombinationen wie "Starten im abgesicherten Modus", "Startup Manager", "Apple Hardware Test" etc. hat keine Reaktion hervorgebracht.

    Ich habe leider keinen Adapter dass ich die Festplatten extern an einen dritten Computer anschließen könnte.

    Bedanke mich schon mal für alle konstruktiven Hilfestellungen
    Beste Grüße
    MT
    -image-

  2. Sieht leider nach einer defekten SSD (ist übrigens keine Festplatte) aus. Das war bei mir auch so.
    Hoffentlich hast du ein Backup.
    Neue Festplatte rein, und von Time Machine neu installieren.
    Das funktionierte bei mir klaglos, dauerte allerdings 10 Stunden.

    WICHTIG: Wenn du die Festplatte nicht bei Apple kaufst, mußt du sie vorher auf Apple-Format formatieren (lassen). Auf FAT-Platten funktioniert es nicht.

    LG Kurt

  3. Hi Kurt, danke für Deine Antwort. Hatte ich befürchtet :(
    Eine Idee warum meine alte HDD das System komplett lahmlegt?

  4. Bearbeitet vor 5 Jahren von MangoTornado

    Hallo nochmal,
    habe mir nun doch ein SATA to USB Kabel gekauft und meine SSD an einem Windows PC angeschlossen.
    Bitte guckt mal folgende Bilder an - im Samsung Magician wird die SSD nicht richtig erkannt. Im Data Migration Tool jedoch schon - dort wird sie aber als "voll" (kein freier Speicherplatz" angezeigt.
    -image-

    VG
    MT
    edit: offensichtlich kann ich nicht mehr als 1 Bild pro Post hochladen - daher zwei weitere Antworten

  5. Bearbeitet vor 5 Jahren von MangoTornado

    -image-

  6. Bearbeitet vor 5 Jahren von MangoTornado

    -image-
    edit: hmpf, warum geht das nicht?

  7. vor 4 Jahren

    Hallo mal wieder - hoffe das liest hier noch Jemand :)

    Ich habe mir nun, nachdem der Samsung Support meint, es liegt nicht an der SSD, sondern am SATA Kabel oder der Platine, auch noch ein neues SATA Kabel gekauft (etwas günstiger als ein neues Logicboard...)

    Interessanterweise funktioniert mit dem neuen SATA Kabel meine alte HDD wieder problemlos - das Macbook bootet wieder wie gewohnt und alle Daten sind vorhanden.

    Nutze ich das neue Kabel jedoch mit der SSD, besteht immernoch das genau gleiche Problem wie oben beschrieben - sprich die SSD wird einfach nicht richtig erkannt, bzw. ich kann sie nicht als Speicherort für das OS auswählen, geschweige denn überhaupt formatieren oder partitionieren...

    Glaubt Ihr das deutet eher auf ein defekte Platine hin? In dem Fall müsste ich vermutlich das gesamte Mainboard tauschen, oder?
    Oder auf eine fehlerhafte SSD?

    Danke für Eure Meinungen

 

oder registriere Dich, um zu antworten!