Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, musst Du dich kostenlos anmelden, bevor Du Beiträge verfassen und Fragen stellen kannst.
Klicke auf nachfolgenden Link, um die Anmeldung zu starten. - Anmeldung jetzt starten.

Bootcamp oder Parralels

  1. vor 3 Jahren

    Moin Moin,

    ich bin echt kurz davor, mir einen Mac zu holen. Leider aber benötige ich auch Windows zum Arbeiten. Eigentlich habe ich bei der Umsetzung zu Parralels tendiert, aber ein Freund riet mir von einer virtuellen Maschine ab, das könnte Probleme mit Treibern und Hardware geben. So wie ich das verstanden habe, habe ich bei Bootcamp ja zwei Partitionen, einmal Windows und einmal OS. Das klingt dann für mich auch sehr schlüssig und konsequent. Gibt's hier vielleicht Gleichgesinnte, die vor der Entscheidung stehen oder gestanden haben? Was habt Ihr gemacht bzw. welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?

  2. Alex

    14 Jun 2015 Administrator 10.13 (High Sierra) MacBook Air iMac iPhone 6

    Hier findest du eine Gegenüberstellung:
    Windows auf dem Mac installieren - MacEinsteiger.de

    Ich persönlich bin ein Fan von Parallels Desktop. Ich arbeite nur sehr selten mit Windows und starte, wenn nötig, eine virtuelle Maschine, während ich in OS X arbeite. Das ist ein Programmfesnter in OS X, in dem Windows läuft. So muss ich keinen Neustart durchführen um eben in Windows etwas zu arbeiten oder zu testen. Auch ist sehr komfortabel möglich, mehrere Versionen von Windows als eigene VMs auf dem Mac zu haben.

    Probleme mit Treibern hatte ich dabei noch nie.

    Die meisten deiner Fragen wurden ja bereits hier beantwortet.
    http://forum.maceinsteiger.de/windows-auf-dem-mac/windows-auf-mac-vorabfragen-2189/

 

oder registriere Dich, um zu antworten!