Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, musst Du dich kostenlos anmelden, bevor Du Beitr├Ąge verfassen und Fragen stellen kannst.
Klicke auf nachfolgenden Link, um die Anmeldung zu starten. - Anmeldung jetzt starten.

Betreff: MacKeeper Testversion

  1. vor 2 Jahren

    Gerdi

    4 Jun 2017 10.10 (Yosemite) MacBook Pro iPad iPhone 4S

    Hallo, ich bin neu in dem Forum und möchte gern wissen, wie ich die "Testversion von MacKeeper" gelöscht bekomme, damit mir keine weiteren Probleme entstehen können, danke.

  2. Installiere AppTrap.
    Es siedelt sich in den Systemeinstellungen an und du siehst es normalerweise kaum.
    Dann schiebe das unerwünschte Programm ganz normal in den Papierkorb.
    Nach ein paar Sekunden fragt AppTrap, ob auch alle Anschlußdateien "entsorgt" werden sollen.
    Bestätige das.
    Und fasse MacKeeper nie wieder an!

    LG

  3. letztes Jahr

    Eine Frage an die Experten :
    Gilt diese recht negative Wertung von MacKeeper auch für die App „ScanGuard“ ?
    Danke für eure Meinung.
    HJH

  4. ALARM!!! ALARM!!! ALARM!!

    Bitte laß die Finger von allem, was nur nach Mac Keeper riecht!!!!!
    INSTALLIERE ES AUF KEINEN FALL!!!!!!
    Scan Guard ebenso nicht!
    Wenn du es schon hast, dann:

    Installiere AppTrap.
    Das findest du in den Systemeinstellungen, aber eher selten, weil es sich normalerweise unauffällig verhält.

    Schiebe deinen Mac Keeper (Scan Guard) in den Papierkorb!!!
    Nach kurzer Zeit meldet sich AppTrap und fragt, ob auch alle Neben- und Anschlußdateien entsorgt werden sollen.
    Bestätige das.
    Entleere den Papierkorb!

    Und für die Zukunft noch einmal:
    Laß die Finger von allem, was nur entfernt nach Mac Keeper riecht!!!!!

    Ich hatte (hierforums schon berichtet) auf einem komplett neu (quasi jungfräulich) aufgesetzten MacBook über 1400 "gravierende Probleme"!
    (Auf dem Gerät war nur das, was nach dem frisch aufsetzen sowieso war, und Mac Keeper.)
    1400 "schwerwiegende Probleme" auf einem neu aufgesetzten Gerät???

    Natürlich kann man das gegen Einwurf kleiner Münzen in ausreichender Anzahl und frei konvertierbarer Währung (=Kreditkarte) leicht beheben lassen.

    Ich habe ihn dann sofort noch einmal neu aufgesetzt.

    Und er läuft bis heute ohne Probleme - sogar auf ungarisch!
    Mein Problem war nur: Ich kann nicht ungarisch. Aber meine Freundin ist Ungarin.

    Tatsache ist:
    Die Leute, die solche Programme in Umlauf bringen, leben davon, daß auf jedem Mac alles drauf ist, was du brauchst, dies aber für den unbedarften User (war ich selber) auf Anhieb nicht sofort findbar ist.
    Daran sind die Kameraden aus Cupertino nicht ganz unschuldig.

    Frage hier oder in anderen Foren, bevor du dir was installierst, und vor allem: vergiß alles, was nach Virenschutz aussieht.
    Gehe lieber einmal in der Woche auf den MacStore und hole dir von dort von allem immer das Neueste herunter.
    Das schlimmste, was dir passieren kann, ist, daß du deinen Rechner neu starten mußt.
    (Hatte ich erst gestern, dauerte eine Stunde [und kostete zwei Bier, die ich in der Zwischenzeit konsumiert habe])
    Böse Zungen behaupten, die hätte ich sowieso konsumiert.

    Also:
    Laß die Finger von allem, was irgendwie nach Mac Keeper (und ähnlicher Software) riecht!!!!!
    (gilt wirklich auch für vergleichbare Programme, wie sie auch immer heißen mögen)

    Wenn du mir nicht glaubst - lies das Forum - und lies das I-Netz!
    Mehr kann ich zu dem Thema nicht schreiben!

    LG

  5. Ich habe ScanGuard gerade gegugelt.
    Die ersten beiden Treffer waren Werbungen für eben dieses Programm zum runterladen.
    Schon der dritte und die folgenden Treffer hießen irgendwie "how to uninstall" oder "how to get rid of" . . .

    Wenn schon ab dem dritten Treffer in Gugel gefragt wird: "Wie werde ich das Ding wieder los?"
    dann (ab sofort selber denken . . . . .)

    LG

  6. Ja, Kurt, das ScanGuard habe ich (leider) gestern schon gekauft. Da wird man mit einer anscheinend großen und weltweiten Organisation verbunden und diese kassiert über Kreditkarte auch in Zukunft.
    Wie kann ich die gestrigen Bestellungen (per Kreditkarte) rückgängig machen, ohne das bereits gezahlte Geld zu verlieren ?
    viele Grüße
    Hans

  7. Am besten beim Konsumentenschutz nachfragen.
    So viel ich weiß, gibt es eine Frist von 6 oder 8 Wochen, innerhalb derer man Buchungen zurückholen kann.
    Und mit der Kreditkartenfirma reden, damit die zukünftige Buchungen stoppen.
    Das bereits gezahlte Geld wird möglicherweise weg sein (gekauft ist gekauft).

    LG

 

oder registriere Dich, um zu antworten!