Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, musst Du dich kostenlos anmelden, bevor Du Beitr├Ąge verfassen und Fragen stellen kannst.
Klicke auf nachfolgenden Link, um die Anmeldung zu starten. - Anmeldung jetzt starten.

MacMini VPN Fernzugriff

  1. vor 6 Jahren

    Hallo,

    ich habe vor Kurzem bei einem Sonderangebot zugeschlagen und mir den kleinsten MacMini der 2014er Serie geholt. Hauptsächlich will ich diesen nutzen, um von unterwegs aus auf eine Desktopoberfläche bei mir daheim zugreifen zu können. Ich muss dazu sagen, ich bin ersten völliger Mac-Neuling und ich habe bisher nicht viel Erfahrung mit derlei Dingen gesammelt. Teamviewer war da schon das äußerste.

    Wie dem auch sei, ich habe es hinbekommen, den MacMini über Teamviewer fernzusteuern, was natürlich nur so lange geht wie er an ist. Der nächste Schritt war ihn per WOL aus dem Ruhezustand aufzuwecken, auch übers Internet. Schließlich soll er ja nicht ständig laufen, sondern auch mal schlafen gehen. Auch das hat geklappt, das Aufwecksignal kommt an, jedoch musste ich leider feststellen, dass es da im MacOS mittlerweile wohl so etwas wie einen „dark wake“ gibt, der nicht alles aufweckt und somit war ein Zugriff per Teamviewer trotz „halb“ aufgewecktem MacMini nicht möglich.
    Als nächstes bin ich auf den VNC Viewer (iOS) gestoßen, mit dem ich mich mittlerweile sehr angefreundet habe. Dieser schafft es den MacMini komplett aufzuwecken und dann schließlich fernzusteuern!
    Aber wo ein problem gelöst, da tauchen ja bekanntlich neue auf: Die Warnung beim Aufbau der Verbindung, die jedes Mal kommt, wollte ich mal nicht ignorieren, schließlich steht da was von unverschlüsselter Verbindung. Also frage ich Freund Google und der erzählt mir natürlich, dass VNC alleine äußerst unsicher ist, quasi eine Einladung für jeden Hacker. Das ist natürlich nicht in meinem Sinne.
    So bin ich dann irgendwie bei VPN-Netzwerken gelandet, wovon ich absolut keine Ahnung hatte. Trotzdem habe ich es mit meinem NAS (Synology DS212j) geschafft, einen VPN Server (PPTP) aufzubauen. Mit meinem iPhone kann ich mich dahin auch wunderbar via DynDNS + NAS-Zugang verbinden. Der MacMini steht im gleichen lokalen LAN wie der NAS. Insofern verbinde ich da über die lokale IP und auch hier steht die Verbindung.
    Versuche ich nun aber über meinen VNC Viewer wieder die Verbindung herzustellen, dann steht da jedes mal „Authentifizierung“ und im gleichen Moment kappt der MacMini die Verbindung zum VPN-Netzwerk.

    So langer Text, nun meine Fragen:
    Wie schaffe ich es, dass der MacMini im Netzwerk bleibt und ich ihn fernsteuern kann?
    Wenn das dann mal klappt, ist das eine ausreichend sichere Verbindung?
    Ist das verwendete Protokoll PPTP für meine Zwecke das richtige oder sollte ich lieber was anderes (IPsec, L2TP, …) verwenden?
    Bin ich auf dem Holzweg und es gibt für mich eine viel einfachere Möglichkeit zur Fernsteuerung? Dazu möchte ich betonen, dass mir der Gedanke, den kompletten Zugang über eigene Ressourcen zu steuern, mittlerweile sehr gut gefällt. Ich möchte also mittlerweile nicht unbedingt wieder über Teamviewer zugreifen oder Tools wie LogMeIn/Hamachi 2 müssen. Sollte das jedoch erhebliche Vorteile bieten, bitte auch diese Lösungen ansperechen!

    Vielen Dank euch schonmal im Voraus!

  2. Der Reisende

    4 Apr 2015 10.13 (High Sierra) MacBook Pro Power Mac G5 iPhone 6s iPod touch 4G

    Schau dir mal die Funktion "Zugang zu meinem Mac" an. Könnte das ganze wesentlich vereinfachen.

    https://support.apple.com/kb/PH13863?locale=de_DE&viewlocale=de_DE

 

oder registriere Dich, um zu antworten!