Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, musst Du dich kostenlos anmelden, bevor Du Beiträge verfassen und Fragen stellen kannst.
Klicke auf nachfolgenden Link, um die Anmeldung zu starten. - Anmeldung jetzt starten.

Externer Monitor wird nicht mehr erkannt

  1. vor 6 Jahren

    Hallo !

    ich habe seit kurzem Probleme mit der Ansteuerung eines externen Monitors (Philips TV).
    Macbook Air und Philips TV arbeiteten 2 Jahre tadellos miteinander :) Der Philips TV wurde vom Macbook automatisch erkannt, die möglichen Auflösungen zur Auswahl gestellt und mit 1080p, was der nativen Auflösung des Philips entspricht, betrieben.

    Seit kurzem ist die Nutzung des Philips als externer Monitor nicht mehr möglich :(

    Bei der Verbindung des MacBooks mit dem Philips TV als externem Monitor passiert folgendes:

    1. Das Macbook schaltet das Notebook-Display auf "blau" um die Monitore zu synchronisieren.
    2. Der Philips-TV erkennt einen aktiven HDMI-Eingang und sortiert den aktiven HDMI-Anschluß in der Liste der Eingänge nach vorne.
    3. Das Macbook kann den externen Monitor anscheinend nicht richtig ansprechen/synchronisieren. Daraufhin schaltet es zurück auf das interne Macbook-Dislay und zeigt auch keinen weiteren Monitor in den Systemeinstellungen/Monitor an.
    4. Der Philips-TV schaltet auf ein schwarzes Display um und zeigt als Meldung " kein Videosignal" oder "nicht unterstütztes Videoformat".

    Für mich sieht es aus als wenn das Macbook eine Auflösung sendet, die vom Philips-TV nicht dargestellt werden kann. Woraufhin der Philips-TV meldet "Nicht unterstütztes Videoformat" (was nach den technischen Daten möglich ist).
    Daraufhin erkennt das Macbook einen nicht synchronisierbaren externen Monitor und stellt den Synchronisierungsvorgang ein, springt auf das interne Display zurück und verabschiedet sich vom externen Monitor.

    Da der externe Philips Monitor nicht erkannt wird, läßt sich auch die Auflösung nicht manuell einstellen.
    Gefunden habe ich bisher nur Dinge wie NVRAM zurücksetzen - was wenn's schief geht - die interne bootdisk nicht mehr erkennt und das Macbook ins Aus befördert.

    HAT JEMAND ERFAHRUNG MIT EINEM ÄHNLICHEN PHÄNOMEN oder mit NVRAM zurücksetzen ?

    Ps:
    Als Fehlerquelle ausschließen kann ich

    • Adapter MiniDisplay Port auf HDMI (getestet mit anderem Philips TV und Sharp TV)
    • HDMI-Kabel (getestet vom Servicetechniker über OnScreen Display eines SAT Receivers mit HDMI-Kabel an Philips TV)
    • HDMI-Eingänge des Philips TV (getestet vom Servicetechniker über OnScreen Display eines SAT Receivers mit HDMI-Kabel)

    Verbindung ist:
    Macbook Air mit MiniDisplay Port -> Adapter MiniDisplay Port auf HDMI -> HDMI Kabel -> HDMI-Eingang am Philips TV

    Systemdaten:
    MacBook Air Late 2010, 13" Display (1440x900)
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce 320M 256 MB
    OS X 10.8.5
    Philips Fernseher 40 PFL 8008S (2013)

  2. Alex

    3 Mar 2016 Administrator 10.13 (High Sierra) MacBook Air iMac iPhone 6
    Bearbeitet vor 6 Jahren von Alex

    Seit wann ist das genau? Seit einem bestimmten Update?

    Was du probieren könntest ist in den Systemeinstellungen -> Monitore die Alt-Taste zu drücken. Dann erscheint ein Button "Monitore erkennen" damit könntest du noch einmal einen Verbindungsaufbau versuchen.

    Was auch immer hilfreicht ist, einen anderen Mac anzuschließen um Software-Probleme mit diesem Gerät ausschließen zu können.

    Hilfreich wäre auch ein aktueller Mac hehe :-)

  3. vor 4 Jahren

    Hallo Alex,
    es fand weder ein update auf dem MacbookAir noch auf dem Philips HDTV statt als das beschriebene Verhalten eintrat.
    Dein Hinweis zum versteckten Button "Monitore erkennen" ist gut, führt aber leider nicht zu einer Besserung.
    Ein anderer Mac stand leider nicht zur Verfügung, aber ein Windows PC: Windows PC und HDTV arbeiten miteinander.
    Zwischenzeitlich ist das MAcBookAir auf OS Sierra (10.12.4)
    Nachdem sowohl NVRAM als auch SMC zurücksetzen erfolglos waren, habe ich den Apple mit einem Ubuntu-USB Stick gestartet. Leider gleiches Ergebnis: Keine Ansteuerung des HDTV über MDP-HDMI möglich.
    Deutet für mich auf ein Problem des in HDMI integrierten Kopierschutzes zwischen Macbook Grafikkarte und HDMI Eingang des HDTV aus.

    Für eine Idee wie sich dieses Problem lösen ließe, wäre ich dankbar.

 

oder registriere Dich, um zu antworten!