Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, musst Du dich kostenlos anmelden, bevor Du Beiträge verfassen und Fragen stellen kannst.
Klicke auf nachfolgenden Link, um die Anmeldung zu starten. - Anmeldung jetzt starten.

Beameranschluss am MBP

  1. vor 6 Jahren

    Hallo meine Frage zielt auf den Einsatz eines Acer-Beamers P1120 und dem MBP 13"" Retina.

    Wenn ich den Beamer anschließe, wir die Präsentation auch vom Beamer an die Leinwand projiziert. Aber auf dem MBP-Bildschirm wechselt die Monitoransicht der Anwendung so, dass nicht mehr der gesamte Inhalt der laufenden Anwendung zu sehen ist und somit auch nicht in der Projektion. In der Systemeinstellung/ Monitor wird mir angezeigt: optimiert für ... entsprechender Beamer (P1120).
    Mein Problem ist die unvollständige Ansicht der laufenden Anwendung am MBP.
    Kann mir jemand einen Hinweis geben was ich falsch mache?

    mibmac

  2. Alex

    14 Feb 2016 Administrator 10.13 (High Sierra) MacBook Air iMac iPhone 6
    Bearbeitet vor 6 Jahren von Alex

    Die Auflösung des Beamers und des MBP werden sich unterscheiden. OS X versucht diese anzugleichen. Das bewirkt z.B. ein Beschneiden des Bildes und eine geringere Auflösung am Mac.

  3. Danke für die Antwort. Ich habe das Problem folgendermaßen gelöst:

    Systemeinstellung / Monitor / optimiert für: statt den Beamer auszuwählen habe ich das integrierte Retina-Display ausgewählt.
    Problem behoben!

    mibmac

 

oder registriere Dich, um zu antworten!