Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, musst Du dich kostenlos anmelden, bevor Du Beiträge verfassen und Fragen stellen kannst.
Klicke auf nachfolgenden Link, um die Anmeldung zu starten. - Anmeldung jetzt starten.

Fragen zur App "Fotos"

  1. vor 6 Jahren

    McFlo

    2 Feb 2016 10.11 (El Capitan) MacBook Pro iPad 2 iPhone 6

    Hallo alle zusammen,

    ich wurde durch iPhone 3GS, 4, 5, 6, iPad 2 und AppleWatch zum Apple-Fan und nach langer Überlegung habe ich beschlossen auch meinen privaten Windows-Laptop durch ein Apple-Gerät zu ersetzen (dienstlich habe ich nach wie vor einen Windows-Rechner). Es wurde schlußendlich ein 15" MacBook Pro Retina mit 16GB RAM und 500GB Flashspeicher.

    Ich muss ehrlicherweise gestehen, dass ich mir den Umstieg von Windows auf Mac leichter vorgestellt habe. Noch kämpfe ich sehr, alles was ich früher am Windows-Rechner machte, geht jetzt am Mac (noch) nicht so automatisiert und ich muss jedesmal nachdenken wie ich welche Befehle oder Arbeiten durchführe. Nachdem ich aber noch nicht wirklich viel am Mac gemacht habe, wird die Eingewöhnungszeit noch eine Weile dauern, aber ich bin mir sicher dass ich danach glücklich sein werde mit meinem Mac.

    So, nun hätte ich aber eine Frage zur App "Fotos". Ich bin mir noch unschlüssig ob ich diese App verwenden soll. Ich war es von früher gewohnt in Ordnerstruktur zu denken. Aber ich wollte dieser App eine Chance geben und habe dazu im Finder unter Benutzer/Bilder einen Testordner mit insgesamt 80MB Bildern abgelegt. In der App "Fotos" habe ich ein neues Album erstellt und alle Fotos aus meinem Testordner importiert.
    Im Finder unter Benutzer/Bilder wurde dann die Foto-Mediathek erstellt und diese hat nun eine Größe von 130MB. Das sie etwas größer ist als die "originalen" Fotos ist mir klar, aber dass sie fast doppelt so groß ist versteh ich nicht.
    Insgesamt habe ich ca. 120GB an Fotos, wenn ich die nun alle in die App "Fotos" importieren würde, dann hätte die Foto-Mediathek eine geschätzte Größe von 200GB. Das wäre für mich Verschwendung und würde daher eher auf die App " Fotos" verzichten.

    Hab ich da irgendetwas falsch gemacht oder falsch verstanden?

    Noch eine Frage: Kann man aus der App "Fotos" auch später mal Fotos auf eine externe Festplatte exportieren (jedes Album in einen separaten Ordner) und auf einem Windows-Rechner anschauen bzw. bearbeiten.

    LG Florian

  2. Alex

    3 Feb 2016 Administrator 10.13 (High Sierra) MacBook Air iMac iPhone 6

    Hallo @MacFlo,

    ich habe mich mit der Fotos-App leider noch nicht viel beschäftigt aber ich glaube auch nicht das die Mediathek immer doppelt so groß ist, wie die Fotos darin.

    Schau einmal in die Einstellungen der Fotos-App CMD + ,. Dort lässt sich auch einstellen ob Fotos importiert werden sollen (Allgemein -> Importieren).
    Wenn du dies nicht möchtest sondern lieber selber Ordner verwaltest, so kannst du deine Fotos auch im aktuellen Ordner liegen lassen. :-)

 

oder registriere Dich, um zu antworten!